Sonntag, 5. Mai 2019

Aragón - sein Urlaub, seine Gesundheitswerte - alles rundum perfekt

 😍Aragón wunderschön, lieb - OK, manchmal will er nicht hören - aber er ist ein perfekter Pyri 😍

Aragón hat seinen Urlaub nun bei uns verbracht - drei Wochen war er nun bei uns auf "Heimaturlaub" - musste sich im Rudel einordnen, es wurde geschmust, gekämpft, gespielt und einfach nur glücklich gelebt 😍. 

Es war kein leichter Urlaub - für uns nicht, weil Sissi voll in der Standhitze war, für Ivy nicht, weil sie sich um Sissi ihre Tochter kümmern musste, sie sollte nicht allein sein, für Fin nicht, weil er nicht zu Sissi durfte und dann auch noch Aragón auf´s Auge gedrückt bekommen hat und den ganzen Tag für ihn Gesellschafter spielen durfte. Aber auch für Aragón war es eine anfangs schwierige Zeit - er kam wieder neu ins Rudel, neu einordnen, eine heiße Hündin auf dem Grundstück - schwierige Situation - aber - damals war die Mami Ivy heiß und dieses mal eben die Schwester. Was soll´s - wie sagen wir immer so schön

 - einfach wäre ja auch langweilig -

Beim letzten Besuch bekam Fin sein Schramme ab - dieses Mal Aragón. Das muss sein - die Jungs müssen es unter sich ausmachen. Es gab bei uns jetzt eine Rüdengruppe - Fin und Aragón und noch die Mädelsgruppe - Mami Ivy und die Tochter Sissi - keine musste allein bleiben - jeder wurde bespaßt. 

jede Richtung wird abgesichert

Die räumliche Trennung gestaltete sich etwas schwieriger - die Jungs sollten mit Sissi nicht in geruchliche oder körperliche Nähe kommen - wir wollten sie nicht noch mehr unter Druck setzten. Es funktioniert - war manchmal nicht einfach - so eine Art Tetris spielen - aber mit Geduld und der nötigen Ruhe funktionierte es fast immer reibungslos. Ivy mutierte zum Obergeneral und musste ab und an mal gebremst werden - schon beim kleinsten Anblick eines der Jungs wurde sie zur Überbeschützerin für Sissi und ließ ihre "Kleine" nicht mehr aus den Augen.

Ivy wacht über Sissi´s Schlaf 

Aragón hat sich in den nun fast 2 Jahren - die wird er am 22. Mai 2019 - zu einem wunderschönen Rüden entwickelt. Er wurde als Junghund zur Nachzuchtkontrolle vorgestellt und es gab an ihm nichts zu bemängeln. Da er ein intakter Rüde bleiben soll, überlegten wir mit seinen Besitzern, dass er seine Gene doch später auch mal weitergeben könnte. Aragón verbringt ab und an seine Urlaube bei uns und wir hatten für diesen Urlaub gleich im Tiergesundheitszentrum TGZ Nossen bei Dr. Gerald Lantzsch einen Termin für Aragón zum Röntgen gemacht - selbstverständlich immer mit Absprache seiner Menschen. Wahnsinn, es ist so aufregend - hoffentlich geht alles gut, es ist zwar nur eine kleine Schlafspritze - aber trotzdem die Untersuchungen und nichts für unsere Nerven...
Die Untersuchung umfasste zweimal PL (die Untersuchung auf Patellaluxation - ist eine Kniegelenksverletzung), ED (Ellenbogendysplasie - eine Erkrankung des Ellenbogengelenks wärend des Wachstums), OCD (Osteocondrosis dissecans - Schultergelenksdysplasie - ist eine degenerative Störung des Knopelgewebes) und HD (Hyftgelenksdysplasie - ist eine Fehlentwicklung des Hüftgelenks) - all das sind erbliche Krankheiten und sollen vor einem Zuchteinsatz abgeklärt werden. Da Aragón, wenn alles gut geht und die Werte passen, seine Menschen mit unserer Hilfe ihn ankören lassen wollen um ihn danach im Klub für ungarische Hirtenhunde e.V. als Deckrüden einsetzen zu können, fangen wir nun an - und schauen mal. Die Untersuchung ist gut verlaufen - der Doc war zufrieden - aber die endgültige Entscheidung trifft der Gutachter und da schickt der Doc die Auswertungen gleich hin - danach heißt es warten und Daumen drücken.

dieser Blick 😍
Er hat alles gut weggesteckt und genießt seinen Urlaub hier bei uns auf dem Ehrenberger Hof.

Jetzt einmal ein paar viele Foto´s von diesem hübschen - und, wenn alles gut geht baldigen Deckrüden - aber das hat noch Zeit 😊

jetzt komm ich
sieht er nicht toll aus
Strahlemann
Gourmet 😋
dieses Lächeln


Aragón hat vier neue Freundinnen gefunden - er mag unsere Alpimädels und die vier Süßen mögen den lieben Aragón 
Aragón und Wilma

und hier mit Bea

na - wohl beim Naschen erwischt

Prost auf Euch ihr Mädels - Bea denkt wohl eher - der säuft uns alles weg 😂😂😂


Wir haben eigentlich gesagt, wir warten die Röntgenergebnisse ab und planen dann, wenn alles OK ist weiter - eigentlich - weil, Aragón ist jetzt hier und nicht jeder Arzt darf die DOK-Untersuchung vornehmen - wir haben unseren dafür zugelassenen Arzt in Chemnitz. Klar kann man jetzt sagen, einfach auf der Ausstellung Termin machen - ist eigentlich auch fast immer möglich - NEIN, wir nicht - für uns kam und kommt es nicht in Frage, es ist zwar etwas preiswerter als beim Tierarzt - aber für den Hund - und, dass ist unsere Meinung - viel entspannter beim Tierarzt hier vor Ort - weil, er kann danach entspannt daheim ruhen und muss nicht in einem Auto warten oder in den lauten Ausstellungshallen sein - aber, wie gesagt - nur unsere Meinung.

Also was machen wir - warten auf die Ergebnisse - können bis zu 5 oder 6 Wochen dauern - und dann wieder Aragón bringen lassen oder holen oder einen anderen zugelassenen Arzt suchen.

Wir pokern mal - also Tierarzt angerufen - und wahnsinniges Glück gehabt und noch einen Termin für die DOK-Untersuchung (Dortmunder Kreis Untersuchung - hier wird auf erbliche Augenkrankheiten untersucht) bekommen. Es ist praktisch für Aragón und auch Zeit- und Kostensparend also versuchen wir es zu pokern, weil - wenn die Röntgenergebnisse schlecht sind, er also nicht zuchttauglich ist - braucht man die DOK-Untersuchung nicht mehr machen.

Vorher aber noch Urlaub genießen und mit Fin am 21. April seinen 7 Geburtstag feiern
so ein komisches Eis gab´s noch nie - nicht mal die Hunde wollten schlecken 😝
Fin sein Geburtstagswetter war perfekt und es hatten sich auch überraschend liebe Geburtstagsgäste für einen kleinen Spaziergang angemeldet


Fin und Aragón - Spaziergang Waldheim - Sauergras

hier mit der super süßen Ciara die mit ihren Menschen der Kerstin und dem Uwe den Fin zum Geburtstag gratulierten

es war ein wunderschöner Spaziergang

Es ist Ostern und das Wetter gut - also die Jungs ins Auto und ab zum Menschenopi - da muss noch die Garage beräumt werden und die zwei Süßen passen auf alles auf 😊
wir bewachen die Schätze

beim Menschenopi im Garten

heim geht´s - alle haben geholfen

Auch ist Aragón sehr häuslich - er hilft gern bei der Hausarbeit - was diese Bilder beweisen


was sollte ich nochmal damit tun 😏

ach ja Wäscheabnehmen sollte ich doch 😊

nein, ich war das nicht - ich niemals - nein ich doch nicht - die ist von ganz allein von der Leine gehüpft 😂😂😂


Es kommt der Tag der DOK-Untersuchung - das Urlaubsherrchen Jens fährt mit Aragón nach Chemnitz zum Dr. med. vet. Uwe Gränitz - ein wirklicher Augenspezialist. Wir waren schon mit allen unseren Hunden dort und die Art und Weise, wie er seine Untersuchung durchführt - mit so viel Einfühlungsvermögen, Liebe zum Tier und Sachverstand - einfach toll. 
Die Untersuchung ist immer zeitaufwendig und war für das Urlaubsfrauchen, welches sich zu der Zeit gerade auf Arbeit befand wahnsinnig aufregend - wie werden die Ergebnisse sein - alles gut???


Ja - perfekt - Aragón ist frei von allen erblichen Augenkrankheiten


DOK-Bescheinigung


Aragón hat seine Sache super gemacht - ohne Maulkorb, ganz lieb - und er ist auch für uns der erste Hund, der vom Tierarzt mit Hingabe die Leckerlis verputzt hat - kleiner Fressteufel 😍.
Jetzt heißt es noch warten auf die Röntgenergebnisse - und Daumen drücken. 
Kurz vor Ende seines Osterurlaubs ist Fin mit seinem Frauchen und dem Menschenopi auf Ostseeurlaub gefahren - Aragón bekam die Mami als seelische Unterstützung und zum Schluss durfte auch noch die Sissi mit dazu.


Suchbild - wer ist wohl falsch - ja - Wilma ist auf Aragón seiner Seite

Schatzi genießt seinen Urlaub

Hilfe - ich hab da was auf der Nase 

Mami Ivy mit ihrem Söhnchen Aragón

und abends auf der Couch genießen - was das Urlaubsherrchen alles so erlaubt 😁

Aragón wurde nun am 01. Mai wieder von seinem Herrchen abgeholt - hier ist es jetzt um einen Pyri leerer - aber der süße Mann darf, wenn er sich benimmt, gern wieder auf Urlaub kommen

Nach nicht einmal drei Wochen bekamen wir auch die Röntgenergebnisse von Aragón

WAHNSINN

HD A, ED frei, OCD frei, PL frei

glücklich - einfach nur glücklich

Jetzt suchen wir noch einen passenden Termin für die Körung und hoffen, dass da alles passt - danach darf er auf die Pirsch 😍





wie es mit Aragón weiter geht erfahrt Ihr hier auf unserem Blog oder auf unserer Homepage


www.pyris-von-ehrenberg.de

oder 

Ihr sucht uns

 bei Facebook













Keine Kommentare:

Kommentar posten