Sonntag, 15. April 2018

Projekt Aragón - dieser Urlaub lief super - bis bald

werde ich heute geholt?
Da hätte ich doch Dienstagabend fast vier Futternäpfe vorbereitet 

Unser Urlauber ist wieder zu seinen Menschen, in seine gewohnte Umgebung, seine geliebten Katzen usw. - er hat sich so gefreut, als sein Mensch am Tor stand und ihn begrüßte - so muss es sein. Das Wiedersehen nach langen drei Wochen war für Aragón und seinen Menschen bestimmt wunderschön. Uns zeigt es ganz deutlich, dass obwohl sich Aragón bei uns sehr wohl gefühlt hat - er doch trotzdem seine Menschen vermisst hat. Wir vermissen ihn - weil, ob drei oder vier Pyris - egal.
Es beruhigt uns aber ungemein, da die Wiedersehensfreude so unsagbar groß war - da wissen wir, er ist glücklich dort, wo er sein Leben verbringt. Schatzi du darfst wieder kommen - die Sissi sucht dich schon.
Unser Projekt "Aragón ins Rudel zu integrieren hat voll funktionert und wir sind stolz, wie brav, suverän, ruhig, lieb ... er ist. Ihm wurde im Rudel sein Platz durch die anderen drei Pyris zugwiesen und er fügte sich wunderbar in die Gemeinschaft ein. Man braucht Liebe und Geduld, Mut und den Willen nicht gleich aufzugeben und natürlich braucht man auch die ausgeglichenen Hunde dazu 😍

Den Part des Spielkumpels muss jetzt Fin wieder übernehmen, da Mami Ivy "die Erzieherin" jetzt mehr Zeit hat sich um die Entwicklung ihrer "Kleinsten" der Sissi zu kümmern.

Wenn alles gut läuft, ist Aragón zum Welpentreffen auch mit dabei - da er in dieser Zeit seinen Urlaub bei uns verbringen darf.

Wir sind Aragóns Menschen für das uns entgegengebrachte Vertrauen sehr dankbar und es bestärkt uns, dass der Umgang und die Erziehung, so wie wir sie hier mit unseren Pyris betreiben gut und richtig ist 😘.




Keine Kommentare:

Kommentar posten