Sonntag, 8. April 2018

Was für ein Tag - die Internationale Rassehundeausstellung in Chemnitz


Aragón und Sissi beide im Ring

Wir haben es geschafft - oder besser - Aragón hat es geschaft 😊

ausruhen
was wollt ihr - ist doch alles normal
Also, wenn wir ehrlich sind - damit hätten wir echt nicht mehr gerechnet. Schatzi Aragón ist jetz fast 3 Wochen bei uns auf Osterurlaub und hat alles geschafft, was wir uns vorgenommen und gewünscht haben. Wir hatten ihn einfach mal mit zur Rassehundeausstellung in Chemnitz gemeldet - was soll schon passieren - außer, dass wir das Meldegeld in den Sand setzen. Deshalb auch mit zwei Auto´s hin - wir wußten ja, dass es im Januar in Nürnberg zur Internationalen Rassehundeausstellung unmöglich war ihn zu überzeugen, mit in die Halle zu kommen - hätte ja sein können, dass einer mit ihm draußen vor der Halle stehen hätte müssen - ok - Werbung machen wäre auch super aber muss bei der Wärme nicht sein. Zum Glück haben Freunde von uns miterlebt, wie Aragón kurz vor dem Eingang die Bremse reinwarf und ein deutliches "NEIN" andeutete - es würde uns sonst keiner glauben. Also Herrchen blieb ruhig und mit Schatzi draußen um ganz in Ruhe, dass für uns fast unmögliche zu versuchen. Nach ca. 45 Minuten kamen mir dann in der Halle ein strahlender Jens und ein total entspannter Aragón entgegen - er lief, als wäre es das normalste auf der Welt für ihn, durch eine Halle zu laufen. Wir waren begeistert - dieses Schlitzohr - hat uns an der Nase herumgeführt - läuft wie ein alter Hase (Pyri) und läßt sich auch durch nichts aus der Ruhe bringen. Herrchen hat dann gleich auch noch eine Runde mit ihm im Ring gedreht, um ihm zu zeigen, dass der rote Teppich nichts Schlimmes ist - aber auch hier - als würde er es nicht zum ersten Mal tun. 
Aragón war natürlich aufgeregt und wir erst - aber es stand ja noch das Richten im Ring an und - ehrlich - der Ehrgeiz war geweckt - dass wir ihn da super präsentieren wollten um eine gute Bewertung zu bekommen. Aragón hatte auch noch einen "Konkurrenten" in seiner Klasse - was uns eigentlich nicht sehr störte, da wir schon über sein "in die Halle laufen" zu 100% glücklich waren.

Dieser süße Schatz, noch nie in so einer Halle gewesen, noch keine Ringerfahrung, weil das für ihn total neu war - läuft als wäre es für ihn ganz normal - Aragón hat bei seiner ersten Ausstellung in der Jugend Klasse ein V1, die Anwartschaft Jugend Champion VDH und die Anwartschaft Jugend CAC Club bekommen und ist dann auch noch Jugend BOB (bester Junghund) geworden - wir sind begeistert. Für diese Leistung bekamen er und auch seine Schwester die Sissi (sie hat bei den Mädchen in der Jugend Klasse V1 und die Anwartschaften bekommen) je eine Bratwurst - so war es schon immer und so bleibt es - gute Leistung wird belohnt 😋
lecker - Belohnungswurst für beide
sie sind beide so hübsch

Und damit wir den Tag noch richtig abschließen, ist Herrchen mit beiden dann auch noch mit dem verglasten Aufzug gefahren - besser geht es nun wirklich nicht mehr.



Dieser Tag war für unseren Urlaubsgastschatzi wirklich ein Erlebnis - er ist platt und ko. Jens ist mit beiden heim - Frauchen blieb um die Papiere zu holen. Die Jungs sind dann auch zeitig in die Küche schlafen gegangen (Fin und Aragón) - Aragón wird sicher dieses Erlebnis nicht vergessen - und hoffentlich noch zwei Anwartschaften holen dürfen um den Jugend-Champion zu bekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten